1. Home
  2. News
  3. Analyse von Ethylenoxid in Rotterdam

Analyse von Ethylenoxid in Rotterdam

Die Zahl der Rückrufe für Produkte in denen Ethylenoxid-Rückstände und 2-Chlorethanol nachgewiesen werden steigt täglich. Nachdem 2020 vermehrt Rückstände in Sesam und Sesamprodukten gefunden wurden, wird aktuell Ethylenoxid zunehmend in Johannesbrotkernmehl, Xanthan und Verdickungsmitteln nachgewiesen.

Bei Ethylenoxid handelt es sich um ein gasförmiges Desinfektionsmittel, welches verwendet wird, um Pilze und Bakterien abzutöten. Laut einer gesundheitlichen Bewertung vom BfR gilt Ethylenoxid als „erbgutverändernd und krebserzeugend“. Daher ist die Verwendung in der EU verboten. In Drittländern werden jedoch häufig Container mit Ethylenoxid begast.

In der EU stehen die Lebensmittelunternehmer in der Verantwortung im Rahmen von Eigenkontrollen Ihre Produkte auf Rückstände überprüfen zu lassen. Es gelten die Rückstandshöchstgehalt gemäß Verordnung (EG) Nr. 396/2005. Diese liegen je nach Matrix zwischen 0,01 mg/kg und 0,1 mg/kg.

 

Das Labor bilacon GmbH hat die Analyse von Ethylenoxid sowie 2-Chlorethanol, dem Umwandlungsprodukt von Ethylenoxid, auch am ihrem Standort in Rotterdam etabliert. Die Bestimmungsgrenze liegt bei 0,01 mg/kg. Je nach Kundenwunsch können Bearbeitungszeiten von:

  • 3-5 Werktagen
  • 1-2 Werktagen
  • 12 Stunden

angeboten werden.

 

Das bilacon Team in Rotterdam unterstützt Sie

 

Die Globalisierung stellt Lebensmittelunternehmer vor Herausforderungen –  so auch in der EU nicht zugelassene Begasungsmittel. Das bilacon Team in Rotterdam unterstützt Sie ab sofort beim Nachweis von Ethylenoxid und 2-Chlorethanol in Ihren Produkten und steht Ihnen beratend zur Seite.

 

Bei Fragen zu unserem Service, kontaktieren Sie uns gerne. Unser Experte freut sich Ihnen weiter zu helfen.

 

Oscar Koch

Phone: +31 615146587 / +31 611438406

oscar.koch@tentamus.com

 

bilacon GmbH

Brielselaan 69

3081 AA Rotterdam

Source: https://www.bilacon.de/ethylenoxid-in-rotterdam/

Tentamus Labor in Ihrer Nähe