IFS-Food-Zertifizierung-Tentamus
  1. Home
  2. Services
  3. Beratung
  4. IFS Food Zertifizierung

IFS Food Zertifizierung

Was ist der IFS Food Standard?

 

Zur Gewährleistung der Hygiene und Sicherheit in lebensmittelherstellenden und – verarbeitenden Betrieben (u.a. Schlachtereien, Fleischereien, Bäckereien, Großküchen und gastronomische Einrichtungen), sowie im Lebensmitteleinzel- und -großhandel werden regelmäßige und risikoorientierte Überprüfungen durchgeführt.

Immer mehr Unternehmen richten sich hierbei nach international anerkannten Standards, wie z.B. dem IFS Food Standard, der durch die GFSI (Global Food Safety Initiative) anerkannt ist. Der Fokus liegt hierbei vor allem auf der Lebensmittelsicherheit und der Qualität der Herstellung und Endprodukte.

Der IFS Food Standard greift überall dort, wo die Gefahr einer Kontamination von Lebensmitteln innerhalb des Herstellungs- oder Verpackungsprozesses (Erstverpackung) besteht.

IFS FOOD 7: Ab dem 01. Juli 2021 gilt die neue Version 7 des IFS Food, die mehr Transparenz über die Anforderungen an die Auditoren, sowie strengere Regeln zur Lebensmittelsicherheit beinhaltet.

Die Beratungsunternehmen der Tentamus Group unterstützen Sie auf dem Weg zur Einführung und Umsetzung der Zertifizierungsstandards!

Kontaktieren Sie uns unter: info@quant-qs.de / +49 89 413 253 55 800
Wir beraten Sie gern!

Welche Unternehmen benötigen eine IFS Food Zertifizierung?

 

Der IFS Food Standard ist vor allem für Unternehmen interessant und sinnvoll, die nachweisen möchten oder müssen, dass die Herstellungsprozesse Ihrer Lebensmittel und Produkte dem internationalen Standard entsprechen sowie sicher und rechtlich konform sind.

 

Vorteile der IFS Food Zertifizierung für Unternehmen

 

  • Wettbewerbsvorteile im Marketing und in der Produktion
  • Unabhängige Auditierungen durch Dritte
  • Kontinuierliche Konformität mit rechtlichen Vorgaben
  • Vermeidung von Produktionsabfällen, Nachbesserungen und kostspieligen Rückrufaktionen
  • Effiziente Nutzung von Ressourcen
  • Aufbau / Weiterentwicklung Ihres Qualitätsmanagementsystems
  • Sicherstellung des guten Rufs des Unternehmens (qualitativ hochwertige und sichere Produkte)

 

Wie unterstützt Tentamus Sie bei der Einführung des IFS Food Standards?

 

  • Interne Audits / Lieferantenaudits / Food Safety Checks / Hygienebegehungen: Durch interne Audits unterstützen wir Sie fachkundig, objektiv und aufgabenbezogen. Der Fokus des Auditierungsprozesses liegt auf der Personal- und Produktionshygiene, sowie auf dem gesamten Umfeld und der vorhandenen Ausstattung sowie der Einhaltung behördlicher Vorschriften. Der Dialog und die Beratung mit den Mitarbeitern des auditierten Unternehmens hat oberste Priorität.
  • Prozessberatung: Wir führen in Lebensmittelunternehmen umfassende Prozessberatungen durch. Hierzu gehören die Aufnahme, Analyse und Neugestaltung von Prozessen im Hinblick auf Sicherheit, Effizienz und Umsetzbarkeit der Prozesse unter Berücksichtigung Ihrer betrieblichen Situation und den Zertifizierungsanforderungen.
  • Unterstützung in den einzelnen Projektphasen: Konzeption, Beratung, Schulung für Mitarbeiter, Umsetzung, Kontrolle, Zertifizierung, Audit, Behördenkommunikation und Dokumentenmanagement
  • Erstellung von Eigenkontrollsystemen: Tentamus unterstützt Sie bei der Ausarbeitung von individuell zugeschnittenen Maßnahmen zur Selbstkontrolle nach HACCP Prinzipien.

 

Mit dem Tentamus Service erhalten Sie:

 

  • Einen globalen Partner mit Lokalservice
  • Erfahrene Auditoren
  • Einen IFS Assessment Provider
  • Aussagekräftige Auditberichte mit praktischen Handlungsempfehlen

Anforderungen für die IFS Food Zertifizierung

 

Für eine erfolgreiche Zertifizierung nach IFS Food müssen Unternehmen klar definierte Voraussetzungen im Hinblick auf Hygiene, Qualität, Gute Herstellungspraxis und Schädlingsbekämpfung erfüllen. Diese sind von den International Featured Standards, hier der IFS Food Standard (IFS GmbH) festgelegt und werden von Zertifizierungsstellen geprüft.

Nach einer Bestandsaufnahme (in Vorbereitung auf die Zertifizierung) kann herausgefiltert bzw. entschieden werden, welche Maßnahmen noch umzusetzen sind, um alle Voraussetzungen für eine Zertifizierung zu erfüllen.

Folgende Anforderungen werden u.a. an Unternehmen gestellt:

  • Gepflegte Unternehmenspolitik (inkl. Lebensmittelsicherheit & Produktqualität, Kundenorientierung, Lebensmittelsicherheitskultur)
  • Umsetzung der Lebensmittelsicherheits- und Qualitätsziele
  • Regelmäßige Überprüfung der Zielerreichung
  • HACCP Analyse
  • Ressourcenmanagement und dokumentierte Schulungsprogramme für Mitarbeiter
  • Dokumentierte Vorgaben zur Personalhygiene

Wie kann ich meinen Betrieb auf eine Zertifizierung nach IFS Food vorbereiten?

 

 Um sich auf eine IFS Food Standard Zertifizierung vorzubereiten, bedarf es einer klaren Planung und Strategie. Die folgenden Schritte gehören zu einer erfolgreichen Planung einer IFS Food Zertifizierung:

  1. Einführung eines Qualitätsmanagement- und Eigenkontrollsystems (HACCP)
  2. Durchführung von internen Audits durch Dritte zur Verbesserung des Eigenkontrollsystems
  3. Trainings & Schulungen der Mitarbeiter zur Umsetzung der Maßnahmen
  4. Umsetzung aller notwendigen Verbesserungen

Die Beratungsunternehmen der Tentamus Group unterstützen Sie auf dem Weg zur Einführung und Umsetzung der Zertifizierungsstandards, damit der erfolgreichen Zertifizierung nichts im Weg steht. Als zugelassene IFS Academy und Auditoren können unsere Experten mit langjähriger Erfahrung Ihnen und Ihrem Unternehmen wertvolle Tipps und Anleitungen für die optimale Vorbereitung auf eine Zertifizierung geben.

Unternehmen, die mit unseren Beratungsteams, Auditoren und Trainern zusammenarbeiten, können nicht nur nachweislich die Lebensmittelsicherheit steigern, sondern auch interne Unternehmensprozesse optimieren und dadurch zu Kosteneinsparungen führen.

IFS Global Markets Food Programm

 

Sie wollen Ihr Unternehmen für die Zukunft vorbereiten, es am Markt platzieren und auch in Krisenzeiten den Handel beliefern? Dann können wir Ihnen die nachfolgenden Hinweise nur ans Herz legen:

Für kleine, mittelständige Unternehmen oder Startups wurde das mehrstufige IFS Global Markets Food Programm entwickelt.

Das Ziel ist der Aufbau eines systematischen Lebensmittelsicherheitsprogramms, welches die allgemeinen und speziellen Anforderungen aller Kunden erfüllt.

Sie benötigen Hilfe bei der Umsetzung des IFS Global Markets Food Programm?

Wir beraten Sie gern! Kontaktieren Sie uns unter: info@quant-qs.de / +49 89 413 253 55 800

Der Weg

 

Sie wollen die regionalen Märkte beliefern? Dazu benötigen Sie ein Zertifikat. Dies kann Ihnen bereits im ersten Schritt – der Grundstufe (optional mit HACCP) – des IFS Global Markets Food gelingen. Zudem reduziert der Standard ggf. auch die Anzahl der Lieferantenaudits in Ihrem Unternehmen.

 

Eine zweite Stufe, die Mittelstufe, kann nach einem individuellen Zeitplan angestrebt werden. Ist das IFS Global Markets Food Programm in Ihrem Unternehmen implementiert und wird es „gelebt“, kann sogar eine Zertifizierung nach dem International Featured Standard Food als nächste Stufe über eine unabhängig zugelassene Zertifizierungsstelle erfolgen. Hierdurch erhalten Sie die vollumfängliche Anerkennung als Zulieferbetreib im Einzelhandel.

 

Ablauf des IFS Global Markets Food Programms

 

  • Die Grundstufe beinhaltet u.a. Anforderungen an:
    • Personalhygiene
    • Reinigung und Desinfektion
    • Schädlingsbekämpfung
    • Rückverfolgbarkeit
    • Umgang mit fehlerhaften Produkten
    • Korrekturmaßnahmen
    • Spezifikationen
    • Produktfreigabe
    • Allergene
  • Für die Mittelstufe werden die Anforderungen der Grundstufe, sowie zusätzliche Anforderungen verlangt. Dazu gehören u.a.:
    • Unternehmensverantwortung
    • Reklamationen
    • Einkauf
    • Analysen
    • Schulungen
    • Sozialräume
    • Wartung der Anlagen
    • Lager und Transport
    • HACCP

IFS Food Zertifizierung

 

Der IFS Global Markets Food hilft Ihnen die Voraussetzung für ein funktionsfähiges Qualitätsmanagement aufzubauen. Mit dem systematischen Einstieg in das Thema Qualitätsmanagement sichern Sie nicht nur Ihr Unternehmen in Bezug auf die Anforderungen des Gesetzgebers – sichere Lebensmittel auf den Markt zu bringen – ab, sondern auch und insbesondere die Zukunft Ihres Unternehmens.

Die Anforderungen des Gesetzgebers sowie der (Handels-) Kunden wachsen stetig. Wachsen Sie mit diesen Anforderungen in Bezug auf Lebensmittelsicherheit, Produktsicherheit und Lebensmittelqualität.

Die IFS Food Experten der Tentamus Group können Ihnen bei Ihrer zukunftsorientierten Weiterentwicklung Ihres Unternehmens helfen. Erfahrene Auditoren:innen = „Assessoren“ stehen Ihnen zusätzlich zur Seite, bis zur Erreichung Ihres IFS Food Zertifikats.

Die Beratungsunternehmen der Tentamus Group unterstützen Sie auf dem Weg zur Einführung und Umsetzung der Zertifizierungsstandards!

Kontaktieren Sie uns unter: info@quant-qs.de / +49 89 413 253 55 800
Wir beraten Sie gern!

Weitere Zertifizierungen und Standards

 

Verschiedene Anforderungen erfordern verschiedene Zertifizierungen. Im Dschungel der gesetzlichen Regelungen und Standards ist es für Unternehmen mitunter nicht einfach, die für das Unternehmen passende Lösung herauszufiltern.

Die Experten der Tentamus Group helfen Ihnen dabei, den für Ihr Unternehmen passenden Standard auszuwählen und Sie entsprechend vorzubereiten. Dazu gehören Audits, die Erstellung von HACCP Konzepten und Qualitätsmanagementsystemen sowie Trainings und Schulungen der Mitarbeiter.

Wir können Sie bei folgenden Zertifizierungen beraten und unterstützen:

  • International Featured Standards (IFS) wie IFS Food, Broker, Logistik, Cash & Carry, Wholesale, Global Markets Food
  • BRC Food
  • ISO 9001/ISO 22000
  • FSSC 22000
  • QS
  • VLOG

 

Unser Partner für die Vorbereitung zur IFS Food Zertifizierung in Deutschland

 

  • Quant Qualitätssicherung – Martinsried – quant-qs.de

 

Kontaktieren Sie uns unter: info@quant-qs.de / +49 89 413 253 55 800
Wir beraten Sie gern!

Tentamus Labor in Ihrer Nähe