Was ist der
IFS Food Standard?

Immer mehr Unter­nehmen richten sich nach inter­na­tional aner­kannten Stan­dards, wie z.B. dem IFS Food Stan­dard, der durch die GFSI (Global Food Safety Initia­tive) aner­kannt ist. Der Fokus liegt hierbei vor allem auf der Lebens­mit­tel­si­cher­heit und der Qualität der Herstel­lung und Endprodukte.

Der IFS Food Stan­dard greift überall dort, wo die Gefahr einer Konta­mi­na­tion von Lebens­mit­teln inner­halb des Herstel­lungs- oder Verpa­ckungs­pro­zesses (Erst­ver­pa­ckung) besteht.

IFS FOOD 7:
Ab dem 01. Juli 2021 gilt die neue Version 7 des IFS Food, die mehr Trans­pa­renz über die Anfor­de­rungen an die Audi­toren, sowie stren­gere Regeln zur Lebens­mit­tel­si­cher­heit beinhaltet.
Unser Bera­tungs­team unter­stützt Sie auf dem Weg zur Einfüh­rung und Umset­zung der Zertifizierungsstandards!

Welche Unternehmen
benötigen eine IFS Food Zertifizierung?

Der IFS Food Stan­dard ist vor allem für Unter­nehmen inter­es­sant und sinn­voll, die nach­weisen möchten oder müssen, dass die Herstel­lungs­pro­zesse Ihrer Lebens­mittel und Produkte dem inter­na­tio­nalen Stan­dard entspre­chen sowie sicher und recht­lich konform sind.

Vorteile der IFS Food Zerti­fi­zie­rung für Unternehmen

  • Wett­be­werbs­vor­teile im Marke­ting und in der Produktion
  • Unab­hän­gige Audi­tie­rungen durch Dritte
  • Konti­nu­ier­liche Konfor­mität mit recht­li­chen Vorgaben
  • Vermei­dung von Produk­ti­ons­ab­fällen, Nach­bes­se­rungen und kost­spie­ligen Rückrufaktionen
  • Effi­zi­ente Nutzung von Ressourcen
  • Aufbau / Weiter­ent­wick­lung Ihres Qualitätsmanagementsystems
  • Sicher­stel­lung des guten Rufs des Unter­neh­mens (quali­tativ hoch­wer­tige und sichere Produkte)

Wie unterstützt Tentamus Sie bei der Einführung des IFS Food Standards?

  • Interne Audits / Liefe­ran­ten­au­dits / Food Safety Checks / Hygie­ne­be­ge­hungen: Durch interne Audits unter­stützen wir Sie fach­kundig, objektiv und aufga­ben­be­zogen. Der Fokus des Audi­tie­rungs­pro­zesses liegt auf der Personal- und Produk­ti­ons­hy­giene, sowie auf dem gesamten Umfeld und der vorhan­denen Ausstat­tung sowie der Einhal­tung behörd­li­cher Vorschriften. Der Dialog und die Bera­tung mit den Mitar­bei­tern des audi­tierten Unter­neh­mens hat oberste Priorität.
  • Prozess­be­ra­tung: Wir führen in Lebens­mit­tel­un­ter­nehmen umfas­sende Prozess­be­ra­tungen durch. Hierzu gehören die Aufnahme, Analyse und Neuge­stal­tung von Prozessen im Hinblick auf Sicher­heit, Effi­zienz und Umsetz­bar­keit der Prozesse unter Berück­sich­ti­gung Ihrer betrieb­li­chen Situa­tion und den Zertifizierungsanforderungen.
  • Unter­stüt­zung in den einzelnen Projekt­phasen: Konzep­tion, Bera­tung, Schu­lung für Mitar­beiter, Umset­zung, Kontrolle, Zerti­fi­zie­rung, Audit, Behör­den­kom­mu­ni­ka­tion und Dokumentenmanagement
  • Erstel­lung von Eigen­kon­troll­sys­temen: Tentamus unter­stützt Sie bei der Ausar­bei­tung von indi­vi­duell zuge­schnit­tenen Maßnahmen zur Selbst­kon­trolle nach HACCP Prinzipien.

Mit dem Tentamus Service erhalten Sie:

  • Einen globalen Partner mit Lokalservice
  • Erfah­rene Auditoren
  • Einen IFS Assess­ment Provider
  • Aussa­ge­kräf­tige Audit­be­richte mit prak­ti­schen Handlungsempfehlen

Anfor­de­rungen für die IFS Food Zertifizierung

Für eine erfolg­reiche Zerti­fi­zie­rung nach IFS Food müssen Unter­nehmen klar defi­nierte Voraus­set­zungen im Hinblick auf Hygiene, Qualität, Gute Herstel­lungs­praxis und Schäd­lings­be­kämp­fung erfüllen. Diese sind von den Inter­na­tional Featured Stan­dards, hier der IFS Food Stan­dard (IFS GmbH) fest­ge­legt und werden von Zerti­fi­zie­rungs­stellen geprüft.

Nach einer Bestands­auf­nahme (in Vorbe­rei­tung auf die Zerti­fi­zie­rung) kann heraus­ge­fil­tert bzw. entschieden werden, welche Maßnahmen noch umzu­setzen sind, um alle Voraus­set­zungen für eine Zerti­fi­zie­rung zu erfüllen.

Folgende Anfor­de­rungen werden u.a. an Unter­nehmen gestellt:

  • Gepflegte Unter­neh­mens­po­litik (inkl. Lebens­mit­tel­si­cher­heit & Produkt­qua­lität, Kunden­ori­en­tie­rung, Lebensmittelsicherheitskultur)
  • Umset­zung der Lebens­mit­tel­si­cher­heits- und Qualitätsziele
  • Regel­mä­ßige Über­prü­fung der Zielerreichung
  • HACCP Analyse
  • Ressour­cen­ma­nage­ment und doku­men­tierte Schu­lungs­pro­gramme für Mitarbeiter
  • Doku­men­tierte Vorgaben zur Personalhygiene

Wie kann ich meinen Betrieb auf eine Zerti­fi­zie­rung nach IFS Food vorbereiten?

Um sich auf eine IFS Food Stan­dard Zerti­fi­zie­rung vorzu­be­reiten, bedarf es einer klaren Planung und Strategie.

Die folgenden Schritte gehören zu einer erfolg­rei­chen Planung einer IFS Food Zertifizierung:

  1. Einfüh­rung eines Quali­täts­ma­nage­ment- und Eigen­kon­troll­sys­tems (HACCP)
  2. Durch­füh­rung von internen Audits durch Dritte zur Verbes­se­rung des Eigenkontrollsystems
  3. Trai­nings & Schu­lungen der Mitar­beiter zur Umset­zung der Maßnahmen
  4. Umset­zung aller notwen­digen Verbesserungen

Die Bera­tungs­un­ter­nehmen der Tentamus Group unter­stützen Sie auf dem Weg zur Einfüh­rung und Umset­zung der Zerti­fi­zie­rungs­stan­dards, damit der erfolg­rei­chen Zerti­fi­zie­rung nichts im Weg steht. Als zuge­las­sene IFS Academy und Audi­toren können unsere Experten mit lang­jäh­riger Erfah­rung Ihnen und Ihrem Unter­nehmen wert­volle Tipps und Anlei­tungen für die opti­male Vorbe­rei­tung auf eine Zerti­fi­zie­rung geben.

Unter­nehmen, die mit unseren Bera­tungs­teams, Audi­toren und Trai­nern zusam­men­ar­beiten, können nicht nur nach­weis­lich die Lebens­mit­tel­si­cher­heit stei­gern, sondern auch interne Unter­neh­mens­pro­zesse opti­mieren und dadurch zu Kosten­ein­spa­rungen führen.

IFS Zertifizierung P8zDQz8Y2Vc unsplash

IFS Global Markets Food Programm

Sie wollen Ihr Unter­nehmen für die Zukunft vorbe­reiten, es am Markt plat­zieren und auch in Krisen­zeiten den Handel belie­fern? Dann können wir Ihnen die nach­fol­genden Hinweise nur ans Herz legen:

Für kleine, mittel­stän­dige Unter­nehmen oder Star­tups wurde das mehr­stu­fige IFS Global Markets Food Programm entwickelt.

Das Ziel ist der Aufbau eines syste­ma­ti­schen Lebens­mit­tel­si­cher­heits­pro­gramms, welches die allge­meinen und spezi­ellen Anfor­de­rungen aller Kunden erfüllt.

Der Weg

Sie wollen die regio­nalen Märkte belie­fern? Dazu benö­tigen Sie ein Zerti­fikat. Dies kann Ihnen bereits im ersten Schritt – der Grund­stufe (optional mit HACCP) – des IFS Global Markets Food gelingen. Zudem redu­ziert der Stan­dard ggf. auch die Anzahl der Liefe­ran­ten­au­dits in Ihrem Unternehmen.

Eine zweite Stufe, die Mittel­stufe, kann nach einem indi­vi­du­ellen Zeit­plan ange­strebt werden. Ist das IFS Global Markets Food Programm in Ihrem Unter­nehmen imple­men­tiert und wird es gelebt“, kann sogar eine Zerti­fi­zie­rung nach dem Inter­na­tional Featured Stan­dard Food als nächste Stufe über eine unab­hängig zuge­las­sene Zerti­fi­zie­rungs­stelle erfolgen. Hier­durch erhalten Sie die voll­um­fäng­liche Aner­ken­nung als Zulie­fer­be­treib im Einzelhandel.

Ablauf des IFS Global Markets Food Programms

Die Grund­stufe beinhaltet u.a. Anfor­de­rungen an:

  • Perso­nal­hy­giene
  • Reini­gung und Desinfektion
  • Schäd­lings­be­kämp­fung
  • Rück­ver­folg­bar­keit
  • Umgang mit fehler­haften Produkten
  • Korrek­tur­maß­nahmen
  • Spezi­fi­ka­tionen
  • Produkt­frei­gabe
  • Aller­gene

Für die Mittel­stufe werden die Anfor­de­rungen der Grund­stufe, sowie zusätz­liche Anfor­de­rungen verlangt. Dazu gehören u.a.:

  • Unter­neh­mens­ver­ant­wor­tung
  • Rekla­ma­tionen
  • Einkauf
  • Analysen
  • Schu­lungen
  • Sozi­al­räume
  • Wartung der Anlagen
  • Lager und Transport
  • HACCP
Sie benö­tigen Hilfe bei der Umset­zung des IFS Global Markets Food Programm?

info@​quant-​qs.​de
+49 89 413 253 55 800

IFS Food Zertifizierung

Der IFS Global Markets Food hilft Ihnen die Voraus­set­zung für ein funk­ti­ons­fä­higes Quali­täts­ma­nage­ment aufzu­bauen. Mit dem syste­ma­ti­schen Einstieg in das Thema Quali­täts­ma­nage­ment sichern Sie nicht nur Ihr Unter­nehmen in Bezug auf die Anfor­de­rungen des Gesetz­ge­bers – sichere Lebens­mittel auf den Markt zu bringen – ab, sondern auch und insbe­son­dere die Zukunft Ihres Unternehmens.

Die Anfor­de­rungen des Gesetz­ge­bers sowie der (Handels-) Kunden wachsen stetig. Wachsen Sie mit diesen Anfor­de­rungen in Bezug auf Lebens­mit­tel­si­cher­heit, Produkt­si­cher­heit und Lebensmittelqualität.

Die IFS Food Experten der Tentamus Group können Ihnen bei Ihrer zukunfts­ori­en­tierten Weiter­ent­wick­lung Ihres Unter­neh­mens helfen. Erfah­rene Auditoren:innen = Asses­soren“ stehen Ihnen zusätz­lich zur Seite, bis zur Errei­chung Ihres IFS Food Zertifikats.
Die Bera­tungs­un­ter­nehmen der Tentamus Group unter­stützen Sie auf dem Weg zur Einfüh­rung und Umset­zung der Zertifizierungsstandards!

Weitere Zertifizierungen und Standards

Verschie­dene Anfor­de­rungen erfor­dern verschie­dene Zerti­fi­zie­rungen. Im Dschungel der gesetz­li­chen Rege­lungen und Stan­dards ist es für Unter­nehmen mitunter nicht einfach, die für das Unter­nehmen passende Lösung herauszufiltern.

Die Experten der Tentamus Group helfen Ihnen dabei, den für Ihr Unter­nehmen passenden Stan­dard auszu­wählen und Sie entspre­chend vorzu­be­reiten. Dazu gehören Audits, die Erstel­lung von HACCP Konzepten und Quali­täts­ma­nage­ment­sys­temen sowie Trai­nings und Schu­lungen der Mitarbeiter.

Wir können Sie bei folgenden Zerti­fi­zie­rungen beraten und unterstützen:

  • Inter­na­tional Featured Stan­dards (IFS) wie IFS Food, Broker, Logistik, Cash & Carry, Whole­sale, Global Markets Food
  • BRC Food
  • ISO 9001/ISO 22000
  • FSSC 22000
  • QS
  • VLOG

Unsere Partner
für die Vorbereitung zur IFS Food Zertifizierung

Folgende Partner der Tentamus Group bieten die Vorbe­rei­tung zu IFS Food Zerti­fi­zie­rung in Deutsch­land an:

Ihr Datenschutz ist uns wichtig
Wir benutzen auf unserer Website Cookies. Einige sind essenziell, während andere uns helfen, die Nutzung der Website zu analysieren und Ihnen erlauben, uns über die Chat-Funktion zu kontaktieren. Sie können Ihre Entscheidung jederzeit ändern.
Datenschutzeinstellungen
Statistiken
Wir benutzen diese Technologien um die Nutzung dieser Website zu analysieren.
Name Google Analytics
Anbieter Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland
Zweck Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Datenschutz-
erklärung
https://policies.google.com/privacy?hl=de
Cookie-Name _ga, _gat, _gid
Cookie-Laufzeit 2 Jahre
Kunden-Interaktion
Diese Technologien erlauben es Ihnen, uns über diese Website zu kontaktieren, z.B. über die Chat-Funktion.
Name LiveChat
Anbieter LiveChat Software S.A., ul. Zwycięska 47, 53-033 Wroclaw, Polen
Zweck Direkte Kundenkommunikation per Online-Chat über die API des Chat-Dienstes LiveChat.
Datenschutz-
erklärung
https://www.livechat.com/legal/privacy-policy/
Cookie-Name __lc_cid, __lc_cst
Cookie-Laufzeit 2 Jahre
Essenziell
Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu aktivieren.
Name Cookie Consent
Anbieter Eigentümer dieser Website, Impressum
Zweck Speichert die Einstellungen der Besucher, die in diesem Cookie-Banner ausgewählt wurden.
Cookie-Name ws_cookie_consent
Cookie-Laufzeit 1 Jahr