Sommer, Sonne, Sonnencreme

Um das Hautkrebsrisiko zu minimieren, sollte man die Haut – vor allem im Sommer – schützen. Insbesondere die Mittagssonne sollte gemieden und entsprechende Kleidung, Mützen und Sonnenbrille getragen werden. Entscheidend sind zudem Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor.

 

Hier sind 4 Sonnencreme-Tipps für den Sommer:

 

  1. Richtiger LSF: Experten empfehlen Kindern einen Lichtschutzfaktor von mindestens 30 & Erwachsenden mindestens 20.
  2. Mehrmals eincremen: Um die Schutzwirkung aufrecht zu erhalten, sollte alle 2-3h nachgecremt werden – dies ist insbesondere nach dem Baden oder starkem Schwitzen wichtig.
  3. Nicht geizen: Besonders im Gesicht sollte nicht an Sonnencreme gespart werden – Experten empfehlen mindestens 5 Gramm – das entspricht einem gestrichenen Teelöffel.
  4. Timing: Cremes mit chemischen Filtern sollten bereits 30 min vor dem Sonnen aufgetragen werden. Bei mineralischen Filtern hingegen wirkt die Sonnencreme direkt. Informationen dazu stehen in der Regel auf der Tube.

 

 

 

Sie möchten, dass Ihre Produkte auch den geltenden gesetzlichen Anforderungen entsprechen?

Unser Team unterstützt Sie in allen Fragen rund um das Thema sicheres Inverkehrbringen von kosmetischen Mitteln sowie der analytischen Prüfung von Kosmetika inklusive hierzu verwendeter Rohstoffe.

 

Ihre direkte Ansprechpartnerin ist:

 

Dr. Yvonne Pfeifer
yvonne.pfeifer@tentamus.com
+49 30 20 60 38 164

 


Quelle: Spiegel Online

Tentamus Labor in Ihrer Nähe